Grundkuchen für Cake Pops

Um Cake Pops herzustellen braucht man stets einen Kuchen als Grundlage. Diesen kann man im Laden kaufen oder auch selbst machen. Es genügt meist einen einfachen Kastenkuchen zu backen.

Dieser besteht aus:

200 g Magarine
220 g Zucker
4 Eier
125 g Mehl
125g Speisestärke
2 TL Backpulver od. Backnatron

Anleitung:

Es werden alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig vermengt. Diesen gibt man schließlich in eine eingefettete Kastenform und backt diesen bei 175 °C auf unterster Schinen 75-90 Minuten aus. Ab etwa der Hälfte der Zeit kann man den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit dieser nicht zu braun wird. Danach kann man ihn abkühlen lassen und für die jede Art von Cake Pops weiterverarbeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>